☰ Navigation

Volltextsuche

102 Ergebnisse:
41. 2015-02-11_Nachhaltigkeitskonzept_ErlenmattOST_Version_3_0.pdf  
… geringsten Anteil an Personenwagen pro 1‘000 EinwohnerInnen im Kanton Basel-Stadt entfallen in der Agglomeration Basel rund drei Viertel der Wegdistanzen auf Tram, Bus und Langsamverkehr (Velo und zu Fuss)2.…  
42. Kostenfaktor_Parkplaetze_BWO_Metron_DE_2019.pdf  
… TWG Traubenhof Kriechenwil 53 22 1'410 WBG Oberfeld (autofrei) Ostermundingen 23 96 8'512 250 Agglomerationskerngemeinde (Kernstadt) Agglomerationskerngemeinde (Nebenkern) Agglomerationsgürtelgemeinde …  
43. Kostenfaktor_Parkplaetze_BWO_Metron_DE_2019.pdf  
… TWG Traubenhof Kriechenwil 53 22 1'410 WBG Oberfeld (autofrei) Ostermundingen 23 96 8'512 250 Agglomerationskerngemeinde (Kernstadt) Agglomerationskerngemeinde (Nebenkern) Agglomerationsgürtelgemeinde …  
44. Burgunder_Schlussbericht_130621.pdf  
… besitzt ein Halbtax-Abo. Im Vergleich dazu: 2010 hatten 18% der Einwohnerinnen und Einwohner der Agglomeration Bern ein GA. Tabelle 5-8: Abo-Besitz der Haushaltsmitglieder Art des ÖV-Abos Halbtax-Abo…  
45. Zahlen und Fakten - Autofreie Haushalte  
… Auto mehr (44%), in den Städten St.Gallen und Winterthur sind es je fast 40%. Der Durchschnitt aller Agglomerationskerngemeinden beträgt rund 27%. Auch in den beiden Grossstädten in der Romandie ist die Zahl…  
46. Zahlen und Fakten - Parkplatzleerstand  
…d ist bekannt: Schilder mit „Parkplätze zu vermieten“ sieht man in den grösseren Städten, aber auch in vielen Agglomerationsgemeinden fast an jeder Ecke. Dass dieser Eindruck nicht täuscht, bestätigt eine Untersuchung…  
47. Fachanlass 24.11.2014 - Fachanlass "Autofreies und autoarmes Wohnen im Aufschwung. Perspektiven in Städten und Agglomerationen"  
…Fachanlass "Autofreies und autoarmes Wohnen im Aufschwung. Perspektiven in Städten und Agglomerationen" Montag, 24. November 2014 Hotel NH, Grand Places 14, 1700 Freiburg Schon heute kommen in vielen Innenstädten über…  
48. Programm_Fachanlass_24.11.2014.pdf  
…achanlassStädtekonferenz Mobilität Autofreies und autoarmes Wohnen im Aufschwung. Perspektiven in Städten und Agglomerationen Montag, 24. November 2014, 13.15 bis 17.15 Uhr, anschliessend Apéro Hotel NH, Grand-Places…  
49. Programme_Colloque_24.11.2014.pdf  
Conférence des Colloquevilles pour la mobilité Essor de l’habitat sans ou avec peu de voitures. Perspectives pour les villes et les agglomérations Lundi, 24 novembre 2014, 13h15 à 17h15, suivi d’un  
50. Begruessung_Ursula_Wyss.pdf  
… es mir ein wichtiges Anliegen, dass diese Flexibilität auch in anderen Kantonen kommt und dass Städte und Agglomerationsgemeinden diese Freiheiten dann auch nutzen. Deshalb unterstützt die Städtekonferenz Mobilität…  
Suchergebnisse 41 bis 50 von 102