☰ Navigation

Cykelhuset Ohboy, Malmö

Das Cykelhuset Ohboy ist eine Siedlung mit 55 Wohnungen und einem Velo-Motel mit 33 Zimmern für echte VeloliebhaberInnen in Malmö, Schweden. Es ist die erste vollständig autofreie Siedlung in Schweden, erbaut im Jahr 2017. Von Anfang an war es von den PlanerInnen nicht vorgesehen, für Autos Raum zu verbauen. Zum einen ist die Stadt perfekt fürs Velo geeignet, zum anderen wünschte die Stadt Malmö, dass bei dieser Siedlung alles rund um das Velo geplant und gebaut wird.

Parkraum für Velos - in allen Variationen

Angeboten wird eine Vielzahl an Veloabstellmöglichkeiten. Um auch die mehr und mehr genutzten Cargobikes unterbringen zu können, wurden spezielle Abstellplätze gebaut. Zudem wurde auch die Möglichkeit geschaffen, die Velos bei sich in der Wohnung abzustellen - etwa bei besonders wertvollen Bikes. Die Lifte wurden extra gross gebaut - mit Türen, die sich gegen beide Seiten öffnen - damit die Velos bequem bis zur eigenen Wohnung transportiert werden können. Entsprechend sind auch die Wohnungstüren grösser als normal. Und auch die Balkone sind für die Velo-Abstellung geeignet. Einrichtungen für das Laden von Elektro-Velos, eine Tankstelle mit Luftpumpen, Velowäsche und Werkzeuge sind vorhanden. Dazu haben allen BewohnerInnen Anspruch auf einen jährlichen Velo-Service und Zugang zu einem Bike-Sharing-System.

Alles fürs Velo als Bedingung fürs autofreie Bauen

Im schwedischen Gesetz ist es vorgesehen, dass bei Neubauten normalerweise Parkplätze erstellt werden müssen. Im Falle des Cyclehuset Ohboy wurde eine Ausnahmebewilligung beantragt, da ein anderes Konzept verfolgt wurde. Die Stadt Malmö hat das Ausnahmegesuch bewilligt, unter der Auflage, dass ein Leben ohne eigenes Auto in der Siedlung problemlos möglich ist. Ein erheblicher Teil der Kosten, welche durch den Wegfall der Autoparkplätze weggefallen wären, wurde in die perfekte Velo-Infrastruktur investiert.

Einfache Nachhause-Lieferung und mehr

In der Eingangshalle des Cykelhuset Ohboy gibt es grosse Lieferboxen. Der Lieferant schliesst nach Zustellung die Lieferbox und der/die MieterIn wird per SMS informiert. So kann eine sperrige/schwere Ware auch dann geliefert werden, wenn niemand zu Hause ist. Die Ware kann später mit einem Code aus der Lieferbox geholt werden. Der Lieferbox-Service erspart den Einkauf mit dem Auto. Weitere spezielle Dienstleistungen sind: 10 Tickets für öffentliche Verkehrsmittel, Bike-Sharing-Programm mit Transportvelos, Taxi- und Klapp-Velos sowie ein Elektro-Bike.

Ein Hotel für die Parterre-Nutzung

Die Wohnungen im Parterre sind häufig schwieriger zu vermieten. Deshalb wurde entschieden, ein Velo-Hotel im Parterre mit 33 Zimmer zu bauen. Dieses ist vom Hauptbahnhof leicht erreichbar und für TouristInnen ideal gelegen. Jedes Zimmer verfügt über einen grünen Aussenbereich, in welchem auch das Velo abgestellt werden kann - natürlich gesichert. Allen Hotelgästen steht aufs Zimmer auch ein Velo zur freien Nutzung zur Verfügung. Darüber hinaus kann aber auch der Leih-Service beansprucht werden.

Weitere Informationen:

www.bikecitizens.net

www.ohboy.se (Ohboy-Velo-Hotel)

www.vimeo.com (Video)