☰ Navigation

Huebergass, Bern

ErfolgsfaktorenStolpersteine
Zu Beginn stand eine gut formulierte Ausschreibung der Stadt Bern als Landeigentümerin: Offene, präzise formulierte Rahmenbedingungen, die Raum für Innovation und Ideen liessen.Die Gesetzgebung (0.5 PP pro Wohnung) hinkte teilweise den Anforderungen der Stadt als Grundeigentümerin (0.25 PP pro Wohnung) hinterher. Nur mit Unterstützung der Stadt konnte diese Thematik gelöst werden.
In der Entwicklung wurde das beste aus zwei Welten kombiniert: Die grosse Planungs und Realisierungskompetenz von Halter garantierte Kosten, Termine und Qualität bereits im Wettbewerbsverfahren und das mit der Entwicklergenossenschaft Wir sind Stadtgarten erarbeitete Nutzungs- und Betriebskonzept legte die Programmatische Grundlage für ein stimmiges Gesamtprojekt.Das damals veraltete Abwasserreglement der Stadt Bern qualifizierte Abwasser von Solardächern als Schmutzwasser. Da dadurch massiv höhere Anschlussgebühren entstanden wären, konnte keine Solarnutzung realisiert werden. Dies soll mit bereinigten Rahmenbedingungen nachgeholt werden.
Die gewählte proaktive Kommunikationsstrategie über den gesamten Planungs- und Realisierungsprozess sorgte bereits früh dafür, dass das Projekt von der Verwaltung, Interessierten, Anstössern und Bevölkerung breit getragen und unterstützt wurde.Die aus damaliger Sicht sehr grosszügig gerechneten Abstellplätze waren bereits im ersten Betriebsjahr knapp.

Erkenntnisse

  • Innovation braucht Raum: In Programmen sollte niemals das «wie» sondern nur das «was» beschrieben werden.
  • Mit den heutigen Rahmenbedingungen wäre auch ein vollständiger Verzicht auf die Einstellhalle bzw. Auto-Abstellplätze zu Gunsten von mehr Velo-Abstellplätzen möglich gewesen. Dies geht aber nur bei Projekten an sehr zentralen Lagen wie der Huebergass.
  • Investitionen in eine gute Areal-Interne Logistik lohnen sich. Paketboxen, zusätzliche Abstellplätze und eine einfache Anlieferung können die Qualität einer Überbauung noch einmal wesentlich verbessern.
  • Generell ist das Projekt eine grosse Erfolgsstory, Kritik verbleibt auf hohem Niveau, insbesondere wenn bedacht wird, dass für die Überbauung von der Stadt «niedrig-standard-wohnen» verlangt wurde, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis für die Bewohnerschaft hervorragend.

Zurück zur Übersicht Siedlung Huebergass, Bern