☰ Navigation

Maraîchers, Genf: Detailbeschreibung

Eigentümer / BauträgerHospice Général
StatusProjekt läuft
Datum ErstbezugVoraussichtlich 2023
Typisierungautofrei
LageMaraîchers, Genf
BGF – nur Wohnen (m2)-
Arealfläche (ha)0.3766
Anzahl BewohnerInnen-
Anzahl Wohneinheiten112
Rechtliche Sicherung der Autofreiheit gegenüber Baubewilligungsbehörde / Gemeinde (Vorhalteflächen, Ersatzabgabe, Mobilitätskonzept/Controlling)Es werden keine Parkplätze mit dem Projekt realisiert. Ein nahe-gelegenes Parking mit Leerstän-den hat Aufnahmekapazität für Fahrzeuge der Siedlung.
Rechtliche Sicherung der Autofreiheit gegenüber MieterInnenKeine
Rechtliche Grundlagen im Standortkantonsiehe Kanton Genf
Car-Sharing innerhalb Arealgrenzen (Anzahl Autos)0
Car-Sharing im Umkreis von 300 Meter an Grenze der Siedlung (Anzahl Standplätze / Autos)1/1
Besucherparkplätze (für Wohnen)0
Bewohnerparkplätze0
Parkplätze* pro Wohneinheit
*inkl. Bewohner, Besucher, Car-Sharing, exkl. Gewerbe
0
Veloabstellplätze153 + 3 Kinderwagenräume von je 10m2
Weitere Mobilitätsdienstleistungen (Velo- / Anhängerverleih, Mieterticket etc.)-
ÖV-Güteklasse nach AREA-B (Nach Inbetriebnahme der neuen Metrolinie m3: A
Distanz zur nächsten Bus-/Tram-Haltestelle
Takt Hauptverkehrszeit (7–8 Uhr, Abfahrt in alle Richtungen)
130 Meter zu den Buslinien 2, 19 und 35 (mit total 20 Verbindun-gen pro Stunde und Richtung)
Distanz zum nächsten Bahnhof
Takt Hauptverkehrszeit (7–8 Uhr, Abfahrt in alle Richtungen)
1,7 km zum Bahnhof Genf
Versorgung (Distanz in Meter zu Läden des täglichen Bedarfs)200 Meter : Coop
Veloverkehrsnetz (gut / mittel / schlecht)mittel
ZertifikateStandard THPE / 2000W
Weitere InformationenHospice Général, Maraîchers
KurzporträtDas beliebte Wohnen von morgen erfinden
Das Hospice général (Sozialamt mit rund 50 Einrichtungen im Kanton), plant als Eigentümerin von drei baufälligen Gebäuden in der Rue des Maraîchers, diese abzureissen, um drei hochwerti-ge Wohngebäude neu zu errich-ten. Dieses Projekt soll ein Bei-spiel für nachhaltige Entwicklung sein. Sie wird sozial, ökologisch und wirtschaftlich verträglich sein. Einige Gemeinschaftsberei-che werden gemeinsam genutzt, um eine nachhaltige Rendite zu erzielen. Im Rahmen des Projekts werden keine Parkplätze gebaut. Es besteht kein Bedarf an Parkplät-zen, und es wird immer schwie-riger, sie zu vermieten, wenn sie vorhanden sind. Ausserdem ist ein nahe gelegener Parkplatz nicht ausgelastet, so dass mit dem Kanton Genf vereinbart wurde, keine neuen Parkplätze zu bauen und bei Bedarf die freien Plätze des bestehenden Parkplatzes zu nutzen.