☰ Navigation

Oberfeld, Ostermundigen

ErfolgsfaktorenStolpersteine
Permanenter Wille zur RealisierungVertragliche Regelung mit der Gemeinde war anfänglich schwierig auszuhandeln.
Starke GenossenschaftSicherstellung / Garantie der Autofreiheit gegenüber der Gemeinde hat in einer wichtigen Phase viel Kapazität und Energie gebunden.
Notarielle UnterstützungUrsprüngliches Mobilitätskonzept war allenfalls etwas zu umfassend/luxuriös, so dass es ziemlich radikal gekürzt wurde.
Zusammenarbeit mit der Gemeinde, welche Sonderreglung ermöglicht hat
Genossenschaft war gut vernetzt in der Standortgemeinde

Erkenntnisse

  • Je nach Interesselage und Wissenstand kann Autofrei/Autoarm sehr unterschiedlich interpretiert werden.
  • Dialog bezüglich möglicher und gewünschter Mobilität muss konstant ausgehandelt werden.
  • Inbesondere auch: Was sind Härtefälle, wie sind dieses zu regeln, welche Sanktionierungsmöglichkeiten bestehen. Dabei muss darauf geachtet werden, dass Anreize zum passenden Verhalten genügend Raum erhalten und die Diskussion nicht durch Sanktionsdiskussionen dominiert werden.

Zurück zur Übersicht Siedlung Oberfeld, Ostermundigen