☰ Navigation

Kronenwiese, Zürich: Detailbeschreibung

Eigentümer / Bauträger Liegenschaftsverwaltung Stadt Zürich
Status In Bau
Datum Erstbezug 2016
Typisierung autoarm
Lage Kronenwiese, Zürich
BGF – nur Wohnen (m2) 16'000
Arealfläche (ha) 0.7
Anzahl BewohnerInnen Insgesamt ca. 300
Anzahl Wohneinheiten 99 Wohnungen
Rechtliche Sicherung der Autofreiheit gegenüber Baubewilligungsbehörde / Gemeinde (Vorhalteflächen, Ersatzabgabe, Mobilitätskonzept/Controlling) Gestaltungsplan, abgestützt durch Volksentscheid zum Projekt
Rechtliche Sicherung der Autofreiheit gegenüber MieterInnen In Bearbeitung; bei Vermietung werden MieterInnen ohne Auto bevorzugt; Controlling in Bearbeitung.
Rechtliche Grundlagen im Standortkanton siehe Kanton Zürich
Car-Sharing innerhalb Arealgrenzen (Anzahl Autos) Nein (noch offen)
Car-Sharing im Umkreis von 300 Meter an Grenze der Siedlung (Anzahl Standplätze / Autos) 1 Standplatz
1 Auto
Besucherparkplätze (für Wohnen) 6, inkl. 2 Parkplätze für Menschen mit Behinderung
Bewohnerparkplätze 32
Parkplätze* pro Wohneinheit
*inkl. Bewohner, Besucher, Car-Sharing, exkl. Gewerbe
0.38
Veloabstellplätze 279
Weitere Mobilitätsdienstleistungen (Velo- / Anhängerverleih, Mieterticket etc.) E-Bike-Sharing ist in Abklärung; Mobilitätsinformationen an BewohnerInnen
ÖV-Güteklasse nach ARE A
Distanz zur nächsten Bus-/Tram-Haltestelle
Takt Hauptverkehrszeit (7–8 Uhr, Abfahrt in alle Richtungen)
100 Meter
10 Verbindungen / Stunde
Distanz zum nächsten Bahnhof
Takt Hauptverkehrszeit (7–8 Uhr, Abfahrt in alle Richtungen)
1'500 Meter
Hauptbahnhof Zürich
Versorgung (Distanz in Meter zu Läden des täglichen Bedarfs) 500 Meter zu Migros und Denner, 1.1 km zu nächstem Coop
Veloverkehrsnetz (gut / mittel / schlecht) mittel
Zertifikate 2000-Watt-Gesellschaft; Minergie-P-Eco
Weitere Informationen Liegenschaftsverwaltung Stadt Zürich, Kronenstrasse
Kurzporträt Autoarme Siedlung ohne eigene Parkplätze
Mit dem Projekt entstehen 99 nach dem Kostenmiete-Prinzip bewirtschaftete 2½- bis 5½-Zimmer-Wohnungen, davon 72 für Familien. Der Bau öffnet sich zum benachbarten Grünraum hin und macht die Wohnungen so attraktiver. Ein dreigeschossiger Hausteil entlang der Kronenstrasse schliesst die Parzelle ab. Der innere Hofbereich ist halböffentlich. Das Projekt wird in Minergie-A-Eco-Standard erstellt. Die Vorgaben der 2000-Watt-Gesellschaft erfüllt. Auf eine teure eigene Tiefgarage wird verzichtet; die notwendigen Pflichtparkplätze werden in einem nahe gelegenen privaten Parkhaus dazugemietet.

Dokumente