☰ Navigation

Giesserei, Winterthur: Detailbeschreibung

Eigentümer / Bauträger Wohnbaugenossenschaft Gesewo
Datum Erstbezug Februar 2013
Typisierung autoarm
Lage Ida-Sträuli-Strasse, Winterthur
BGF – nur Wohnen (m2) 29‘400
Arealfläche (ha) 1.1
Anzahl BewohnerInnen 350
Belegungsvorschriften Nein (Bei subv. Whg.: Ja)
Anzahl Wohneinheiten 155 Wohnungen und 12 gewerbliche und kulturelle Einrichtungen (Restaurant, Quartierbibliothek, Veloladen, Kita, etc.
Nach Wohnungsgrössen:
1–1.5 Zimmer
2–2.5 Zimmer
3–3.5 Zimmer
4–4.5 Zimmer
> 5 Zimmer

11
40
40
40
20
Miete/Eigentum (in %) 100% Miete
Mietkosten (in CHF exkl. NK):
3.5 Zimmer
4.5 Zimmer
pro m2

1'700
1'900
Pflichtdarlehen: 38‘000–90‘000.-
Rechtliche Sicherung der Autofreiheit gegenüber Baubewilligungsbehörde / Gemeinde (Vorhalteflächen, Ersatzabgabe, Mobilitäts-konzept/Controlling) Nach der stadträtlichen Dienstanweisung zur Berechnung des Parkplatzbedarfs vom 2. Februar 2011 wird autoarmes Wohnen in Winterthur gefördert. Bei einem massgeblich reduzierten Parkplatzbedarf hat die Bauherrschaft in einem Mobilitätskonzept den reduzierten Bedarf nachzuweisen. Die Giesserei war noch vor Inkrafttreten dieser Dienstanweisung bewilligt worden. Für den reduzierten Parkplatzbedarf hatte der Stadtrat im Sinne eines „Pilotversuchs“ eine Sonderbewilligung erteilt, mit der Auflage, dass wenn die bestehenden Parkplätze nicht ausreichten (z.B. bei Problemen wegen Abstellen von Autos auf öffentlichem Grund), die erforderlichen Pflichtparkplätze nachträglich auf dem eigenen Areal erstellt werden oder sich die Giesserei an einer Parkierungsanlage in der Nachbarschaft beteiligten müsste. Ein Mobilitätskonzept musste noch nicht vorgelegt werden.
Rechtliche Sicherung der Autofreiheit gegenüber MieterInnen Nicht festgelegt.
Rechtliche Grundlagen im Standortkanton siehe Kanton Zürich
Car-Sharing innerhalb Arealgrenzen (Anzahl Autos) 1 (2 weitere vorgesehen)
Car-Sharing im Umkreis von 300 Meter an Grenze der Siedlung (Anzahl Standplätze / Autos) Keine
Besucherparkplätze (für Wohnen) 18 (inkl. Kunden)
Bewohnerparkplätze 31
Parkplätze* pro Wohneinheit
*inkl. Bewohner, Besucher, Car-Sharing, exkl. Gewerbe
0.32
Veloabstellplätze 480
Weitere Mobilitätsdienstleistungen (Velo- / Anhängerverleih, Mieterticket etc.) Info-Desk, Veloverleih (inkl. Transportvelos)
ÖV-Güteklasse nach ARE B-C
Distanz zur nächsten Bus-/Tram-Haltestelle
Takt Hauptverkehrszeit (7–8 Uhr, Abfahrt in alle Richtungen)
400 Meter
4 Verbindungen / Stunde
Distanz zum nächsten Bahnhof
Takt Hauptverkehrszeit (7–8 Uhr, Abfahrt in alle Richtungen)
700 Meter
10 Verbindungen / Stunde
Versorgung (Distanz in Meter zu Läden des täglichen Bedarfs) 600 Meter
Veloverkehrsnetz (gut / mittel / schlecht) gut
Zertifikate Minergie-P-Eco
Weitere Informationen Giesserei - Das Mehr-Generationen-Haus
Erfolgsfaktoren Erfolgsfaktoren, Stolpersteine und Erkenntnisse
Kurzporträt Das nachhaltige Mehr-Generationen-Haus Giesserei
Das Mehr-Generationen-Haus am Eulachpark bietet allen Generationen ein bereicherndes Zusammenleben. Mitbestimmung, ein nachbarschaftliches Netzwerk und eine gelebte Nachhaltigkeit gehören hier in dieser genossenschaftlich organisierten Siedlung dazu. Die Giesserei liegt in Oberwinterthur, im Quartier Neu-Hegi. Sie liegt zwischen den beiden S-Bahnhöfen Hegi und Oberwinterthur (in rund 500 und 800 Meter Entfernung). Die Buslinien Nr. 14 und 680 erschliessen die Siedlung direkt ab Hauptbahnhof Winterthur. Sie besteht aus zwei fünfstöckigen langgezogenen Gebäuden, verbunden durch zwei Riegel an den beiden Enden. Im Innern der Siedlung befindet sich ein Innenhof. Die Gebäude sind in Holzbauweise erstellt. Mit dem Bau wird das Minergie-P-eco-Label erreicht. Einkaufsmöglichkeiten (u. a. Coop und Migros) gibt es ganz in der Nähe, 500 Meter oder 8 Gehminuten entfernt. Daneben sind diverse Gewerbemieter eingemietet, u. a. ein grosses Velogeschäft, ein Restaurant, eine Bibliothek mit Quartiertreffpunkt, diverse weitere Einrichtungen wie Therapiepraxen, Kindertagesstätten etc. Auf dem angrenzenden Grundstück ist ein Schulhaus geplant. In der autoarmen Siedlung stehen 480 Abstellplätze für Velos zur Verfügung. Die Selbstverwaltung im Zusammenwohnen wird vom Hausverein Giesserei organisiert. Dieser ist auch zuständig für die Vermietung der Wohnungen, der grossen Gemeinschaftsräume sowie der Gewerberäume. Die Giesserei gehört zur Winterthurer Wohnbaugenossenschaft Gesewo.